GPS Utility  für Windows 3.xx und 9x
So sieht der Autor Allan Murphy sein Softwareprodukt:

GPS Utility ist ein leichtverständliches Programm zur Verwaltung und Bearbeitung von GPS-Daten. Es überträgt Navigationsdaten vom und zum GPS-Empfänger und speichert die Information in PC-Dateien in verschiedenen wählbaren Formaten. GPS Utility liegt bisher nur in englischer Sprache vor. Durch eine sehr gute Menüführung ist das Programm jedoch weitgehend selbsterklärend.

GPS Utility liest und konvertiert verschiedene Karten-Koordinatenformate (Länge/Breite, UTM, landesspezifische Gitternetze, usw.). Dateninhalte können auf verschiedenste Weise gefiltert und Wegpunkte nach spezifischen Kriterien sortiert werden. Bei Verwendung eingescannter BitMap-Karten können Wegpunkte, Routen und Tracks digitalisiert werden. Routen- und Trackdaten werden statistisch aufbereitet und in einer gesonderten Statistics-Datei abgelegt, die zur weiteren Analyse in Tabellenkalkulationsprogramme übernommen werden kann. GPS-Navigationsdaten können als Karte ausgedruckt und mit Anmerkungen in Text- oder Bildform versehen werden.

GPS Utility kann auch dazu verwendet werden, die aktuelle GPS-Position in Echtzeit auf einer beweglichen Karte (Moving Map) anzuzeigen. Ein Kontrollmonitor dient dabei zur gleichzeitigen Darstellung etwa der ankommenden NMEA-Datensätze.

GPS Utility eignet sich besonders zum Editieren und Zusammenfügen von Routen- und Track-Segmenten sowie zum Zerlegen von Tracks in Routen und Sätze von Wegpunkten und zum Konvertieren von Routen in Tracks. Suchmasken lassen sich generieren, entweder im Track- oder im Route/Wegpunkt-Format. Andere Werkzeuge ermöglichen die Analyse und Mittelwertbildung von GPS-Daten. Routen lassen sich als Routenkarten exportieren. Weitere spezielle Import- und Export-Funktionen stehen zur Verfügung.

Das Programm ist eine unabhängige EXE-Datei. Es steht in verschiedenen Versionen zur Verfügung, die unter WIN3.1, WIN95, Win98 und WIN NT laufen. Die registrierte Version kann 5 000 Wegpunkte und/oder 15 000 Trackpunkte verarbeiten. Alle Daten werden in einer einzigen Datei gespeichert, die dazu verwendet werden kann, ausgewählte Daten auf den GPS-Empfänger hochzuladen oder sie in andere Dateien hineinzukopieren.
GPS Utility Screenshot


 

 

 

Februar 2002                                                                                                                                                 zurück zur Startseite


Für mich ist GPS Utility deshalb ein sehr geschätztes Programm geworden, weil das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Nachdem man die Registriergebühr bezahlt hat kann man alle Updates gratis beziehen. Deren gibt es genug und das Programm ist im Lauf der Jahre immer umfangreicher und besser geworden. Trotzdem läuft es stabil, ist einfach in der Bedienung (geblieben) und arbeitet mit fast allen GPS-Empfängern zusammen. Es lohnt sich die Sharewareversion aus dem Internet zu beziehen.

Für alle Windows 3.xx Hardcore User: Eine GPS Utility Lite Version ist auch auf diesem Betriebssystem lauffähig.